Impressum

Inhaber der Website
und inhaltliche Verantwortung:


Haus am Buchenhain gemeinnützige GmbH

Evangelisches Altenheim
Forststraße 8, 41239 Mönchengladbach

Geschäftsführung: Beate Wittland

Träger: Verein für Innere Mission Rheydt
Forststraße 8, 41239 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 21 66 - 93 93
Telefax: +49 (0) 21 66 - 93 95 15

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite:
www.haus-am-buchenhain.de

Handelsregister: Mönchengladbach HRB 5975
IK-Nummer:  510 513 340

Zuständige Aufsichtsbehörde
Stadtverwaltung Mönchengladbach
Überwachungsbehörde nach dem Wohn- und Teilhabegesetz (WTG) - vormals Heimaufsicht,
Fliethstraße 86-88, 41050 Mönchengladbach, Telefon: 02161 / 256710, Telefax: 02161 / 256749,
eMail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
Website: https://www.moenchengladbach.de/de/rathaus/buergerinfo-a-z/recht-soziales-jugend-gesundheit-verbraucherschutz-dezernat-v/fachbereich-altenhilfe-58/ueberwachungsbehoerde-nach-dem-wohn-und-teilhabegesetz-wtg-vormals-heimaufsicht/ueberwachungsbehoerde-nach-dem-wohn-und-teilhabegesetz-wtg-ordnungswidrigkeiten-nach-dem-pflegeversicherungsgesetz/


Inhaltlich Verantwortlicher gem. § 10 Absatz 3 MDStV 

Beate Wittland

 

Beauftragte(r) für Medizinproduktegesetz und -sicherheit:
Michaela Steigels
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon:
0 21 66 - 939 550

Fotos & Grafiken (Quellennachweise)

Luftbild Haus am Buchenhain gGmbH - Air Visio

Alle weiteren Fotos und Grafiken sind Eigenproduktionen.

 

 

 

Haus am Buchenhain gGmbH
Evangelisches Altenheim

Forststraße 8
41239 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 21 66 - 93 93
Telefax: +49 (0) 21 66 - 93 95 15

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihr sagt: »Der Herr handelt nicht recht.« So höret nun, ihr vom Hause Israel: Handle denn #ich# unrecht? Ist’s nicht vielmehr so, dass #ihr# unrecht handelt?     [Hesekiel 18,25]

Wenn wir sagen, wir haben keine Sünde, so betrügen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns. Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit.     [1. Johannes 1,8-9]

© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

b_1024_723_16777215_00_images__hab_weekly_s08KW.jpeg
b_1024_716_16777215_00_images__hab_weekly_v08KW.jpeg